Michelle Döpke siegt bei den weltgrößten Werfertagen!

Published on: 26. Mai 2014

Großartige Erfolge erzielten unsere jungendlichen Hammerwerfer in Halle an der Saale bei den größten Werfertagen, die es weltweit gibt.

Zum 40. Male hatten die Halleschen Werferfreunde eingeladen.  545 Teilnehmer aus
29 Nationen waren der Einladung  gefolgt und zeigten vor 4900 Zuschauern zum Teil hervorragende Leistungen, viele Landesrekorde, Weltjahresbestleistungen und Qualifikationen  für Welt- und Europameisterschaften fielen am laufenden Band.

Leider spielte das Wetter nur am 1. Tag mit, der 2. Tag war fast ebenso verregnet wie im vergangenen Jahr, wo die Veranstaltung  wegen Unwetter komplett abgesagt werden musste. Auch in diesem Jahr waren leider unsere Athleten wieder die Betroffenen, aber die  mit allen Wettern vertraute LTV- Jugend ließ sich von Regen und Kälte nicht davon abbringen,  dem Wetter und der Konkurrenz zu trotzen, allen voran Michelle Döpke, die einen famosen Wettkampf hinlegte.  Michelle  bewies mit ihren 61,85 m dass sie zurzeit das Nonplusultra der U18 bundesweit ist. Sie beherrschte ihre  in-und ausländischen Konkurrentinnen nach belieben. Mit ihrer erzielten Weite lag sie am Ende klar vor ihren 29 Gegnerinnen.  Die Einbeckerin Lia Heise kam mit 59,54 m auf Rang 2, dicht gefolgt von der  Schwedin Ahlberg, die  mit nur 8 cm Rückstand den dritten Platz belegte.

Auch unser zweites Ass Marc Okun hatte sich viel vorgenommen. Marc wollte ebenso wie Michelle  den Wettkampf der U18 für sich entscheiden, allerdings ließ das Schuhwerk von Marc bei den schlechten Bedingungen seine sonst so brillante Technik nicht zum Zuge kommen. Marc musste sich mit sehr guten 59,54 m und dem 3. Platz zufrieden geben, konnte damit aber den besten ausländischen Gegner, den Tschechen Egret, hinter sich lassen. In der gleichen Klasse kam Julian Brodkorb mit 45,38 m auf einen guten 13. Platz und besiegte dabei viel höher eingeschätzte Gegner.

Einen tollen Wettkampf legte auch unser Leichtgewicht Pauline Schäfers hin.  Pauline gelang es,  Gegnerinnen, die schon Weiten jenseits der 50 m Marke vorzuweisen haben, auf die Plätze hinter ihr zu verweisen. Mit Platz 5 und  der persönlichen Bestweite von 45,02 m konnte sie wie die anderen zufrieden die Heimreise antreten.

Doepke_Michelle_05-14

Mitte: Michelle Döpke

 

Comments are closed.


Veranstaltungs-Kalender
<< Aug 2018 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Veranstaltungs-Liste