Basketball

Published on: 14. Januar 2019

Oberliga Herren

Am Samstag steigt das erste Heimspiel des neuen Jahres. Nach dem geglückten Auftakt bei den Rhein Stars Köln 3 am letzten Samstag gastiert nun zum Abschluss der Hinrunde die TuS Königsdorf in der Blütenstadt. Spielbeginn in der Realschulhalle ist, wie immer, 19.00h.

„Der letzte Samstag war schon ein guter Auftakt. Zum einen schwärmen wir heute noch von den 50 Leichlingern, die uns in Köln unterstützt haben und das Auswärtsspiel zum Heimspiel gemacht haben, zum anderen war es auch aus sportlicher Sicht ein Schritt in die richtige Richtung, mit etwas mehr Konsequenz hätten wir beim Tabellendritten sogar noch höher gewinnen können. Wir freuen uns jetzt alle auf ein Heimspiel, denken wie gehabt weiter von Spiel zu Spiel und sind gewarnt vor den nächsten Gegnern, Königsdorf kennen wir noch nicht und werden alles geben auch diese Hürde erfolgreich zu nehmen“ so Björn Jakob.  

U16 startet erfolgreich in das neue Jahr

LTV-Nachwuchs siegt mit 95:68 gegen die RE Baskets Schwelm

Den Grundstein für den Heimsieg am Samstagnachmittag legten die Schützlinge von Leichlingens Coach Carsten Haberland im ersten Viertel. Mit druckvoller Defense und schnellem Offensivspiel beendeten die Blütenstädter Jungs den ersten Abschnitt mit 35:14.

Haberland nutzte den komfortablen Vorsprung und wechselte seine Spieler fleißig durch. Das Spiel verlief nun ausgeglichen, Schwelm agierte mit seinen schnellen Akteuren auf Augenhöhe.

Mit einem Punktestand von 56:33 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die RE Baskets frischer aus der Kabine und verkürzten innerhalb von zwei Minuten auf 56:39.

Nach kurzem Schütteln hielten die Blütenstädter wieder dagegen und korrigierten den Spielstand bis zum Ende des dritten Viertels wieder auf 78:52.

Der Schlussabschnitt verlief aus Leichlinger Sicht dann eher zäh. Schöne Aktionen blieben Mangelware, dafür schlichen sich immer mehr leichte Fehler und Unkonzentriertheiten ein.

Trotzdem gingen auch die letzten zehn Minuten mit 17:16 ebenfalls an die Gastgeber.

„Wir haben einen guten Start ins Jahr hingelegt. Es lief nach der Winterpause noch nicht alles wieder rund, aber das bekommen wir sicher schnell ins Lot!“, kommentierte Haberland den Jahresauftakt.

Kommenden Samstag folgt dann schon das nächste Heimspiel. Vor der ersten Herrenmannschaft trifft die U16 um 16:00 Uhr auf das Team von Mettmann-Sport.

Auch hier möchte der LTV mit einem Sieg die Stimmung für das Abendspiel der „Ersten“ ordentlich anheizen.

Gegen die RE Baskets Schwelm spielten:

Tim Lorenz (29 Punkte), Jesse Haberland (20), Julius Schulz (14), Johannes Eret (8), Julius Ehret (6), Christos Poulis (6), Bjarne Uiterwyk (4), Fabian Dute (4), Jay Gooßens (2), Georgios Poulis (2), Fabian Krotz, Simon Bombe

U14 verliert in der Overtime in Bensberg mit 88:81

Der LTV-Nachwuchs verliert trotz überzeugender Leistung sein Auftaktmatch 2019 in der Verlängerung und beendet die Hinrunde auf Tabellenplatz vier.

Mit neun Spielern und ohne den erkrankten Jasper Holtzschneider ging es für die Blütenstädter am Sonntagmittag zu den Bergischen Löwen nach Bensberg.

Die LTV-Jungs spielten mit den körperlich deutlich überlegenen Gastgebern von der ersten Minute an munter mit. Den ersten Spielabschnitt konnten die perfekt eingestellten Schlossstädter noch mit 22:18 für sich entscheiden. Die Schützlinge vom Trainergespann Norbert Quandt und Carsten Haberland stellten sich jedoch immer besser auf das Spiel der Hausherren ein und gingen hoch verdient mit einer denkbar knappen Führung von 42:43 in die Halbzeitpause.

Und der LTV kam gestärkt aus der Kabine. Langsam aber sicher setzten sich die Leichlinger immer weiter ab. Mitte des dritten Viertels hatten sich die Gäste aus der Blütenstadt dann ein 10-Punkte-Polster herausgespielt (45:55). Leider bekam Johannes Ohm zu diesem Zeitpunkt das vierte Foul zugesprochen und wurde durch die Coaches auf die Bank beordert. Die Bergischen Löwen nutzen diesen Umstand geschickt und kämpften sich bis zum Viertelende auf 61:76 heran. Bis Mitte des vierten Spielabschnittes konnten die Leichlinger ihre knappe Führung verteidigen. Dann gelang den Löwen ein kleiner Zwischenspurt, was in der 36. Spielminute den Ausgleich zum 76:76 bedeutete. Die Halle stand spätestens jetzt Kopf. Trotz des fünften Fouls von Johannes Ohm gaben sich die sichtlich erschöpften Blütenstädter nicht auf und kämpften sich bis in die Verlängerung. Hier konnten sie der voll besetzten Bank der Gastgeber jedoch nicht mehr viel entgegen bringen. Lediglich Anton Haberland traf noch den Bensberger Korb, sodass die Overtime mit 10:3 verdient an die Bergischen Löwen ging.

„Norbert und ich sind heute sehr zufrieden. Die Jungs haben sich voll reingehängt und sich sehr teuer verkauft. Zudem konnten sich alle in der Punkteliste eintragen. Bezüglich eines Extra-Lobes möchte ich einen Spielervater der Bergischen Löwen zitieren: Euer Neuner (Anton Haberland) war heute der MVP des Spiels!“, kommentierte Carsten Haberland zufrieden den Verlauf der Partie.

Kommenden Samstag erwartet den LTV eine nicht minderschwere Aufgabe. Die Blütenstädter reisen in die Domstadt zum BBV Köln-Nordwest. Der LTV ging zum Saisonauftakt in eigener Halle knapp als Sieger vom Feld. Es wird also wieder spannend. Spielbeginn in der Sporthalle Everhard ist um 12:00 Uhr.

Gegen die Bergischen Löwen spielten:

Anton Haberland (27 Punkte), Johannes Ohm (22), Lukas Behrens (10), Magnus Dube (7),Timo Kerkhoff (6), Aaron Cronauge (3), Philip Becker (2), Lasse Hedke (2), Thorben Meyer (2)

Comments are closed.


Veranstaltungs-Kalender
<< Apr 2019 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Veranstaltungs-Liste